Las Vegas
Snow Canyon
Kolob Canyon
Cathedral Gorge
State Park
Cedar Breaks NM
Page / Nautilus
Sedona
 Watson Lake
Petrified Forest
Canyon de Chelly
Recapture Pockets
Hwy 141
rund um Moab
Arches NP
Canyonlands NP
Dinosaur NM
Dinosaur NM
Harpers Corner
Echo Park Road
Geological Scenic Byway
Fantasy Canyon
Black Canyon
Shelf Road
Garden of the Gods

Startseite




USA 2014
Las Vegas - Denver reloaded 

eine Reise mit Hindernissen

Hope Arch und Canyon de Chelly

Von lal@ stammt der Tip und auch die Wegbeschreibung die uns am nächsten Morgen zum Hope Arch führt. Wir nehmen für die Hinfahrt die untere Route, fahren aber auf dem Rückweg die andere Strecke, die ebenfalls sehr gut zu fahren ist, außerdem ist sie kürzer.

Im letzten Stück fahren wir erst durch relativ sandiges Gebiet und in Anbetracht meiner schlechten Reifen hab ich ein wenig Bedenken, aber es ist kein Problem. Zuerst hab ich mal einige Mühe den Hope Arch überhaupt zu sehen, da man ihn, wenn man ankommt erst mal nur von der Seite sieht.

Man muss ein Stück entfernt das Auto abstellen und geht dann querfeldein auf ihn zu. Als wir davor stehen sind wir begeistert.
Was wir nicht wussten, zumindest habe ich davon nichts gelesen ist, dass man hier ein so großartiges Echo hat, wie ich es nur selten erlebt habe. Es schallt mehrfach wieder. Leider gibt die Aufnahme mit dem Camcorder das nur unzureichend wieder. 
Auch die nähere Umgebung des Hope Arch mit einem Pnnacle und diversen anderen Gesteinsformationen sind sehr sehenswert.
Als wir weiter fahren entdecken wir ein Stück hinter dem Pinnacle einen weiteren Arch, den ich bisher nirgendwo beschrieben fand.

Schließlich fahren wir zurück, wir wollen schließlich heute in den Canyon de Chelly, in dem wir im Jahr 2000 schon einmal waren und der uns damals sehr gut gefallen hat. Seinerzeit hat meine Videocamera auf dieser Reise den Geist aufgegeben und wir haben auch nur wenige Bilder gemacht. Das können wir heute alles nachholen.

Wir beginnen die Tour mit dem North Rim am Ledge Ruin Overlook.

Daran an schließt sich der Antelope House Overlook


Nächster Punkt ist Mummy Cave


und Massaker Cave

Da wir hier ja (fast) alles besichtigen wollen, fahren wir jetzt den ganzen Weg bis zum Visitorcenter zurück und biegen ein auf den Südrim und fahren den erst mal bis zum Ende zum Spider Rock Overlook. Nachdem uns die ganze Zeit die Sonne verlassen hatte, kommt sie hier mal wieder zum Vorschein.
Wir bleiben hier relativ lang. Es ist ein traumhaft schöner Ort.

 
das linke Tal des Spider Rock Overlook

wo ist denn die Sonne ?

Auf der Rückfahrt lassen wir einen Viewpoint aus und fahren zum Slidinghouse Overlook, der für mich die schönste aller Aussichten zu bieten hat.

 Zum Vergößern des Panoramabildes  bitte hier klicken.

vorletztes Ziel - Whithouse Overlook mit den Whithouse Ruins


zu guter Letzt waren wir am Tunnel Overlook, der auch nochmal ein schönes Panorama bietet.


Hier nochmal ein Video als Zusammenfassung

Als wir zurück zum Hotel fahren ist es schon relativ spät und wir haben schon den einen oder anderen Aussichtspunkt ausgelassen. Wie am Vortag essen wir im hoteleigenen Restaurant, das wirklich gute Küche zu bieten hat. Mit ein paar Budweisern beschließen wir den Tag.

Gefahrene Meilen : 97
Galerie Canyon-de-Chelly

Galerie Canyon de Chelly

Facit Hope Arch und Canyon de Chelly

Der Hope Arch und Umgebung ist wirklich diesen Ausflug wert. Und der Canyon de Chelly ist großartig, aber das wussten wir ja noch von 2000, es war ein Erlebnis hier nochmal zu sein. Das Hotel
war sehr gut mit schönem Pool, freundlichem Service und gutem Essen. Was will man mehr ?
Hotelbewertung *****



weiter zu
Recaptur Pockets