Las Vegas
Snow Canyon
Kolob Canyon
Cathedral Gorge
State Park
Cedar Breaks NM
Page / Nautilus
Sedona
 Watson Lake
Petrified Forest
Canyon de Chelly
Recapture Pockets
Hwy 141
rund um Moab
Arches NP
Canyonlands NP
Dinosaur NM
Dinosaur NM
Harpers Corner
Echo Park Road
Geological Scenic Byway
Fantasy Canyon
Black Canyon
Shelf Road
Garden of the Gods

Startseite




USA 2014
Las Vegas - Denver reloaded 

eine Reise mit Hindernissen

Cathedral Gorge State Park

In Anbetracht der letzten drei Tage lassen wir es heute morgen erst mal etwas ruhiger angehen. Ulla ist ok - und, um es vorweg zu sagen, bleibt das für den Rest der Reise auch so.

Ausgelöst durch Andys Reisebericht und seine Erzählungen haben wir uns für heute einen Besuch des Cathedral Gorge vorgenommen. Von Cedar City aus sind es immerhin über 86 Meilen einfache Strecke, also je 1 1/2 Std. Fahrt. Als wir ankommen sind wir begeistert.

Moon Caves

Außer uns ist nur noch ein englisch/indisches Paar hier, die sich aber nicht so viel Zeit nehmen, nach einer Weile sind wir alleine. Man kann hier in aller Ruhe alles erkunden und in dieser unwirklichen Landschaft aus Sandstein herum spazieren.
Nächster Haltepunkt ist Canyon Caves. Wie der Name schon sagt, gibt es hier höhlenähnliche Zugänge, mal enger, mal weniger eng für Leute wie mich.
Das Ganze ist ein Traum. Allerdings ist es, wie ich auch anderweitig bereits gelesen habe, etwas schwierig zu fotografieren. Das richtige Licht gibt es hier eigentlich nicht.



Daran schließt sich der Water Tower an, der mal als Trinkwasserturm gebaut wurde. Die mangelhafte Qualität des Wassers hat aber dazu geführt, dass das nur ein Intermezzo war.

Schließlich gelangt man zu einem malerisch gelegenen Picknikplatz

Von hier aus führt ein schöner Trail bis zum hoch gelegenen Millerpoint, der über eine Treppe zu erreichen ist. Man kann ihn aber auch gewissermassen hinten herum anfahren, was wir auch gemacht haben. Also - beides. Sowohl den Trail gelaufen, als auch hingefahren.
Unterwegs kommt man immer wieder an tollen Gesteinsformationen vorbei. Ein Fest für das Auge.

Aussicht vom Miller Point

Es gibt da noch den Eagle Point Trail, den sind wir aber nicht gegangen. Schließlich fuhren wir noch zum Gelände des Campingplatzes, das hat uns aber nichts gegeben. Als wir aus dem Park fahren ist es bereits nach 15 Uhr und wir wollen ja auch noch zum Kershaw Ryan State Park. Der entpuppt sich aber als große Enttäuschung, da gibts keine Bilder. Auf dem Rückweg nehmen wir noch einen kleinen Umweg nach Old Irontown. Hier wurde früher Holzkohle hergestellt. Unter Irontown hatte ich mir auch was anderes vorgestellt. Hierzu und zum Cathedral Gorge gibts weitere Bilder in der Galerie.
Gegen 18 Uhr sind wir zurück im Hotel. Wir machen uns etwas frisch und gehen essen im Hong Kong China Buffet, da waren wir 2011 auch schon mal. Nichts überragendes, aber viel Auswahl und ganz ordentlich.

Bewertung ***

Gefahrene Meilen : 234
Galerie Cathedral Gorge State Park

Galerie Cathedral Gorge State Park
Facit Cathedral Gorge State Park

Eine wunderbare Location die wir sehr genossen haben. War eine ziemlich lange Anfahrt, hat sich aber auf jeden Fall gelohnt. Das Hotel kannten wir ja bereits aus 2011. Zum Zeitpunkt unseres Aufenthalts war im Hofbereich eine Baustelle, die das Parken etwas eingeschränkt hat. Von Baulärm haben wir nichts mitbekommen, dafür sind wir zu spät wieder zurück gewesen. Dafür war es sehr günstig und wir konnten auch noch unsere Payback-Voucher einlösen.
Hotelbewertung ***



weiter über
Cedar Breaks NM
bis Page