Moab
Mineral Canyon Road /
Potash Road
La Sal Mountain-
Loop Road  und
Arches NP
The Wedge
Cathedral Valley
Cainville Washroad
Capitol Reef NP
Utah - Hwy No. 12
 Studhorse Point
& Page
Grand Canyon
Sedona
Pinedale Hoodoos
Santa Fe
Chimayo Mission
Taos
Taos Pueblo
Aztec Ruins
Aztec Arches
Million Dollar Hwy
Unaweep /Tabeguache
Scenic Byway
Automuseum
Gateway
Rifle Falls
Rund um Denver

Galerien 2012

Startseite




USA 2012
sunny days in four corner states

Taos / Taos Pueblo



Wir fahren weiter über die schöne Nebenroute, die uns auch fantastische Ausblicke gewährt und sind gegen Mittag in Taos.

Im Internet hatte ich mir zuvor verschiedene Hotels angesehen. So richtig fündig bin ich da nicht geworden. Schließlich checken wir ein im Kachina Lodge. Dazu später mehr.

Das Haus hat einen schönen Outdoor Swimmingpool, also spring ich als erstes mal in den Pool. Wir sind schließlich nicht auf der Flucht.

Anschließend machen wir etwas, was wir vor 12 Jahren abgebrochen haben, wir fahren zum Taos Pueblo, das nur einige Meilen nördlich von Taos liegt.
Wenn wir in diesem Jahr in Gallup einen gebrauchten Tag erwischt haben, so hatten wir das vor 12 Jahren in Taos auch. (siehe Bericht) Jedenfalls kann ich nicht mehr so ganz nachvollziehen was uns damals geritten hat. Wir parken unser Auto und machen uns auf. Es ist heiß - und vor allem ist es sehr stark windig. Jedenfalls weht uns der Sand überall hin.
Das Pueblo ist natürlich mittlerweile stark touristisch ausgeprägt und Giftshops und Schmuckläden sind allgegenwärtig. Dennoch hat das Ganze auch eine romantische Seite.

Wir wandern umher und gehen auch in die kleine, ebenfalls im Adobestil gebaute Kirche.
Hier drinnen ist fotografieren verboten und man droht sogar mit der Konfessierung der Kamera.

Ich habs drauf ankommen lassen :-)
Schließlich fahren wir zurück nach Taos und gehen dort  zur Plaza, die eine gewisse Ähnlichkeit mit der Plaza in Santa Fe hat, nur sehr viel kleiner und hier ist deutlich weniger los. Aber es ist sehr schön hier und wir essen unser obligatorisches Eis und trinken unseren ebenso obligatorischen Cappuccino.

Anschließen machen wir noch eine Runde im angrenzenden John Dunn House Shops.
Wofür der USA-Stammtisch alles gut ist: Von Andie stammt auch der Tip mit George Bar and Grill. Und er hat Recht. Das Marble Beer aus Albuquerque schmeckt wirklich ausgezeichnet. Und mein Burger ebenfalls. Ullas Fish and Chips ebenso. Bewertung: *****
Beim Einchecken sagte mir die Dame an der Rezeption, dass auf dem Aussengelände des Hotels abends Tänze der Native Americans dargeboten würden. Da wir solche touristischen "Tänze" schon mal erleben durften sind wir nicht hingegangen. Allerdings konnten wir sie aus mittlerer Entfernung von unseren Außenplätzen vor dem Zimmer sehen. Es war gut daß wir nicht hingegangen sind.

Gefahrene Meilen ab Santa Fe : 97

Hotelbewertung **
Facit Taos / Taos Pueblo

Taos ist ein schönes kleines Städtchen das noch nicht überlaufen ist und das man gemütlich besuchen kann. Taos Pueblo war sehr interessant und den Kurztrip sicher wert. Die Zimmer des Hotels sind deutlich renovierungsbedürftig. Zwar sicher sauber, aber sehr veraltet. Kein Kühlschrank, keine Kaffeemaschine. Die Anlage an sich hat einiges zu bieten incl. kleiner Kunstgalerie und Restaurant und wurde vor Jahren mal mit großer Sorgfalt gestaltet, das ist deutlich zu erkennen. Es müsste halt mal ein Maler ran.   

weiter :
Aztec Ruins - Aztec Arches

Galerie Taos / Taos Pueblo
CatC