usa








thunderstorm &
sunshine
Arches NP
Canyonlands 1
Roads
rund um Moab
von Blanding bis Page
rund um Page
Las Vegas &
Valley of Fire
Black Hills
Badlands
Fort Laramie
Estes Park &
Denver
Colorado Springs 1
Colorado Springs 2
Galerie
Bewertungen

Startseite













USA 2010

Canyonlands 2


Am nächsten Tag heißt es abreisen. Nach einem guten Frühstück im Pancakehouse machen wir uns auf die Socken. Draußen ist es sehr windig bis stürmisch. Als wir losfahren sind Nirschi und Werner schon weg. 

Wir fahren auf die 191 Richtung Monticello, wo nach ca. 12 Meilen die Tourismuslocation Hole N" the rock kommt. Wir steigen aus und gucken uns um. Das Ganze hat was von Kasperletheater und ist an Kitsch kaum zu überbieten.

Weitere ca. 16 Meilen weiter ist linker Hand der Wilson Arch. Erstaunlicherweise ist hier kein Mensch. Ich klettere hoch, es ist mir jedoch nicht möglich mich hinzustellen, geschweige denn in den Bogen zu gehen, so sehr stürmt es. Also gehts weiter, und ein Stück weiter kommt die Abzweigung zu den Needles.

Von der Abzweigung bis zum Overlook sind es ca. 22 Meilen, davon überwiegend durch nichtssagende Landschaft. Erst auf dem letzten Stück wird es besser. Es gibt hier ein paar Aussichtspunkte, und man hat einen tollen Überblick.
Besser gesagt, man hätte einen tollen Überblick, denn es ist nicht nur stürmisch, sondern auch sehr diesig, und fotografieren und filmen ist sehr schwierig. So richtig tolle Bilder, die der Landschaft entsprechen würden sind einfach nicht möglich. Schade.

Es hat sich trotzdem aber gelohnt, und wir fahren die 22 langweiligen Meilen wieder zurück. 

Zurück auf der 191 fährt man schätzungsweise 8 Meilen bis zur Abzweigung zum Canyonlands Needles Distrikt. Die nehmen wir. Nach ca. 15 Meilen kommt der Newspaper State Park. Hier kann man den Newspaper Rock bewundern mit alten Felszeichnungen. Ein paar unvermeidliche Idioten haben aber mittlerweile ebenfalls dort ihre Spuren hinterlassen.   

Im Gegensatz zur Fahrt zum Needles Overlook entpuppt sich die nun folgende Strecke von ca. 34 Meilen bis zum Visitor Center als Fahrt durch wirklich malerische Kulisse.

Vom Visitor Center aus führt ein ca. 10 Meilen langer Scenic Drive bis zum Big Spring Canyon Overlook  und auf halber Strecke noch eine Dirt Road zum Elefant Hill, was hier mein persönliches Highlight war. Eine Schleife führt noch zum Wooden Shoe Overlook. 

Es gibt auch noch ein paar kürzere Trailheads. Die längeren sind eh nix für uns. Allerdings stürmt es mittlerweile derart, dass an Wandern gar nicht zu denken ist, da einem auch der Sand ständig ins Gesicht weht.

Und es ist nach wie vor sehr diesig und somit schwierig zu fotografieren.

Es ist mittlerweile auch schon relativ spät geworden und so machen wir uns auf und fahren nach Blanding, einem südlich von Monitcello gelegenen Ort, den wir als Zwischenstation nutzen für unseren für morgen geplanten Trip. Wir machen Quartier im Gateway Inn, das früher mal ein Best Western war und mittlerweile ziemlich runtergekommen ist. Die Zimmer sind sauber, ebenso die Lobby mit kleinem Frühstücksraum, aber der Rest ist unter aller Kanone. Der ehemalige Pool ist nicht mehr in Betrieb und es sieht hier ziemlich verfallen aus.

Wir gehen essen im Old Timer, das wir noch von früher kennen. Hier hat sich fast gar nichts verändert. Und nach wie vor kann man hier recht ordentlich essen.

Bewertung : **** 

Wir trinken 2 Dosen Budweiser und beschliessen den Tag.

                     Hotelbewertung :  *  ( mit viel gutem Willen )

                                                  Facit Canyonlands - Needles District

Vom Winde verweht - unter diesen Titel könnte man diesen Tag stellen. Wir waren sehr viel unterwegs, allerdings konnte man zu Fuß sehr wenig machen.  Der Needles District ist auf jeden Fall eine Reise wert. Wenn man wandern will sollte man ordentlich Zeit einplanen, da die Entfernungen nicht unerheblich sind. Unsere Erwartungen wurden insgesamt eher übertroffen. Das Hotel ist gerade so noch zu vertreten, war aber mit Abstand das schlechteste auf dieser Reise.
Gefahrene Meilen : 221

Galerie Canyonlands 2

von Blanding bis Page


usa