Würzburg
Veitshöchheim
Festung Marienberg
Käppelle

Residenz
Prichsenstadt
Iphofen
Ochsenfurt
Tauberbischofs-
heim

Weikersheim
Bayreuth-
Eremitage
Bayreuth u.
Schloß Schönau
Deutschland

Reiseseite



Kleine Deutschlandreise
Eremitage - Bayreuth




Ab dem Jahr 1715 entstand unter dem Markgrafen Georg Wilholm ein Sommerschlösschen und weitere Gebäudeteile. Das Ganze diente dem Markgrafen und der Markgräfin mitsamt den Besuchern in insges. 12 Zimmern für ihr "Eremitenleben", das aber in Grenzen gehalten wurde - es fand nämlich nur tagsüber in den einzelnen umliegenden Pavillons statt. Das Abendessen wurde dann keineswegs einsiedlerhaft im Alten Schloss eingenommen.

Der Eingang in die Eremitage:


Altes Schloß


Gartenanlage des Schloß







Ruinentheater







Der wohl prächtigste Teil der Anlage ist die Orangerie mit dem Sonnentempel. Allerdings wurde dieser Teil der Anlage Anfang 1945 bei der Einnahme durch die amerikanischen Truppen fast vollständig zerstört. Der Wiederaufbau erfolgte nur äußerlich.




Ein Teil der Orangerie wird heute als Cafe genutzt. Wir haben dort bei herrlichem Wetter wunderbar unseren Cappuccino genossen.




Zur Anlage gehört ebenfalls die Untere Grotte mit ihren Wasserspielen.





Bayreuth und Schloß Schönau

 Reiseseite